Werbung

Ansible für Windows

  • Testversion
  • In Deutsch
  • V 2.9
  • 2
  • (0)
  • Sicherheitsstatus

Softonic-Testbericht

Die Software Ansible: Konfigurationsverteilung in Linux-Netzen

Ansible ist eine Serversoftware für die automatische Verteilung von Software-Updates und Konfigurationsdateien in einem Netzwerk. Die Übertragung ist schnell, die Konfiguration vergleichsweise einfach.

Was ist Ansible?

Ansible dient der Automatisierung typischer Server-Administrationsaufgaben. Vor allem Software- und Updateverteilung lassen sich damit erheblich vereinfachen und stark automatisieren. Auch das automatisierte Konfigurationsmanagement beherrscht die Verwaltungssoftware.

Zusätzlich können über Ansible Ad-Hoc-Kommandos an Rechner und Geräte im Netzwerk übertragen werden. In der Standard-Konfiguration nutzt Ansible dazu das SSH-Protokoll. Andere Übertragungswege lassen sich nachrüsten.

Was sind Playbooks?

Die Ansible-Konfigurationsdateien werden als sogenannte Playbooks gespeichert. Geschrieben werden diese Dateien in YAML. Damit sind sie für Menschen lesbar und lassen sich mit jedem Texteditor editieren.

Playbooks definieren Rollen für die einzelnen Hosts im Netzwerk. Diese sind dabei nicht exklusiv oder hierarchisch geordnet. Sprich: Jedem Host lassen sich mehrere Rollen zuweisen. Ansible-Kommandos können an beliebig viele Rechner mit bestimmten Rollen gesendet werden.

Wie funktioniert Ansible im Zusammenspiel mit anderen Systemen?

Ansible ist nicht die einzige Automatisierungssoftware für Rechnernetze. Systeme wie Terraform, Chef, Puppet oder Jenkins bieten ähnliche Funktionen. Die besondere Stärke von Ansible liegt in der automatischen Verteilung von Konfigurationsdateien auf Linux und andere unixoide Systeme.

Mit dem Ansible Tower (AWX) verfügt Ansible über eine REST-API, über die das System von externen Programmen angesprochen werden kann. Dadurch arbeitet Ansible mit anderen Automatisierungs- und Containersystemen wie Docker zusammen. Insbesondere in hybriden Netzwerken kann das enorm hilfreich sein.

Nützlich, aber nicht perfekt

Ansible ist ein leistungsstarkes und enorm hilfreiches Automatisierungstool für Systemadmins. Gerade in größeren Netzen mit vielen Hosts kann Ansible viele der kleinen Alltagsaufgaben automatisieren. Perfekt ist die Software allerdings nicht. Gerade bei exotischeren Konfigurationen stößt sie mitunter an ihre Grenzen. Oft hilft es dann aber, die Software im Zusammenspiel mit anderen Automatisierungsprogrammen zu nutzen.

Vorteile

  • Schnelle Übertragung von Konfigurationen per SSH
  • Kann Software-Updates zentral verteilen

Nachteile

  • Kaum Funktionen für die Administration von Windows-Systemen
  • Zu komplexe Konfiguration alternativer Übertragungsprotokolle

Ansible für PC

  • Testversion
  • In Deutsch
  • V 2.9
  • 2
  • (0)
  • Sicherheitsstatus

Nutzer-Kommentare zu Ansible

Haben Sie Ansible ausprobiert? Seien Sie der Erste, der Ihre Meinung hinterlässt!


Werbung

Entdecken Sie Apps

Werbung

Die Gesetze zur Verwendung dieser Software variieren von Land zu Land. Wir ermutigen oder dulden die Verwendung dieses Programms nicht, wenn es gegen diese Gesetze verstößt.